Herzlich willkommen in der Gemeinde Flechtingen!

Gemeinde Flechtingen - aktuelle Informationen

Download Veranstaltungskalender April - Juni 2020 (erschienen im März 2020)

Bildergalerie "Meine Heimat"

Dieses wunderbare Bild haben wir zum Thema "Meine Heimat" von Carlotta erhalten. Es zeigt die Kneippanlage am Törner See in Bülstringen. Der Törner See ist ein gepflegter Naherholungsbereich mit See, Sandstrand, Kneippbecken, Barfußpfad, Picknickgruppe. Ein Fitnesspfad führt von dort zur Begegnungsstätte und zum Spielplatz. Wenn es wieder möglich ist, kann man einen Ausflug dahin nur empfehlen. Bis dahin hilft die Vorfreude darauf. Vielleicht legt ihr euch ein kleines Familienwunschheft an, in das alle Familienmitglieder ihre Ausflugswünsche für die Zeit nach der Coronapandemie hineinschreiben können? Oft sind es auch die nahe gelegenen Ziele, die wunderbare gemeinsame Erlebnisse bieten können.

Diese Baulandschaft von Enno und Hajo zeigt Hajo auf seinem Quad, den Spielbereich bei den Beiden zu Hause und die Kinderfeuerwehr in Behnsdorf. Die Kinder- und Jugendwehren sind wichtig für die Gemeinschaft im Dorf, sie geben den Kindern ein Zusammen- und Zugehörigkeitsgefühl, wecken ihre Hilfsbereitschaft und schulen ihre Kenntnisse im Feuerwehrbereich. Daraus wird die nächste Generation unserer ehrenamtlichen Helfer! Danke!

Hier nun ein tolles Bild von Maggie, die den Flechtinger Bolzplatz und den Schulbus gemalt hat, wie sie es in Erinnerung hat. Sie möchte gern wieder zur Schule gehen und ihre Freunde wiedersehen. Bald wird das stückchenweise möglich sein, wenn wir uns an die Hinweise zum Infektionsschutz halten. Und dann geht es irgendwann auch wieder los auf dem Bolz!

Holzrücken und Leistungspflügen... nachgespielt von Lina. Das Holzrücken ist eines der tollsten Highlights für Lina hier in Flechtingen. Für sie steht natürlich der Wettbewerb nicht im Vordergrund, sondern die vielen tollen Pferde. Als sie das erste Mal hier auf einem Pony saß und eine Runde gedreht hat, war ihre Leidenschaft zum Reiten geweckt. Also für die ganze Familie immer ein Muss!

Wieder haben wir zwei tolle Projekte erhalten! Mick hat einen Super-Bagger gebaut, der sicher auch vielen anderen Kindern gefällt. Nele-Marie hat ihr Zuhause gebastelt. Dazu gehört auch ihr Garten, in dem sie so gerne spielt. Viele Kinder bei uns auf dem Land können sich derzeit glücklich schätzen, wenn sie im eigenen Garten spielen können. Ganz herzlichen Dank für die schönen Bilder!

Liebevoll haben Lina und Paul den Bülstringer Reiterhof nachgebaut. Lina fehlen die Reitstunden derzeit sehr. Auch auf das traditionelle Reit- und Fahrturnier freut sie sich sonst sehr. Der Behnsdorfer Kindergarten „Villa Sonnenschein“ fehlt den Geschwistern ebenfalls, das Treffen mit Freunden, das Spielen mit anderen Kindern. Spaß haben sie sonst auch im Kindertanzkreis in Behnsdorf. Als Vorschulkind ist Lina begeistert vom Waldfuchsprojekt mit Frau Kummert und vom ABC-Club mit Frau Kiefer. Sie hofft auf ein baldiges Wiedersehen.

Marlene hat die Flechtinger Burg gemalt. Dort wächst eine große Dornenhecke, die wunderschön blüht. Prinz und Prinzessin sind natürlich auch dabei, wie es sich für eine richtige Flechtinger Märchenburg gehört.

Pia Magdalena hat das Eiscafé in Flechtingen nachgebaut. Dort könnt ihr auch jetzt leckeres Eis holen, vielleicht auch eine Kaffeespezialität für Mama und Papa? Haltet euch bitte dabei an die Schutzvorschriften und genießt die Leckerei! Wir wünschen guten Appetit und danken Pia Magdalena für die schöne Idee.

Von Tom haben wir zwei Bilder bekommen. Er beschäftigt sich viel draußen im Garten, wenn er nicht in den Behnsdorfer Kindergarten gehen kann. Tom spielt gern im Sand mit Pferden, die ihren Stammplatz unter den " Bäumen" haben. In den Garten von Oma, der im Spiel zu seinem Wald wird, fahren die vielen Baufahrzeuge und holen das Holz heraus. Tom vermisst seine Freunde, denn allein spielen macht wenig Spaß. Er freut sich auf die Zeit, in der wieder alle zusammen spielen dürfen.

 

Dieses Bild zeigt Connors Spielwiese. Er hat daraus ein leichtes Puzzle gemacht, mit dem er anderen Kindern Freude bereiten möchte. Wer mag, kann es also gern ausdrucken und ausschneiden. Mal sehen, wie schnell es sich dann wieder zusammenlegen lässt! Vielen Dank für die schöne Idee, Connor!

Diese Bilder haben wir von den Cousinen Alina und Lilly erhalten. Sie spielen oft miteinander, am liebsten mit den von Alinas Papa gebauten Pferden im eigenen Garten. Sie trensen und striegeln sie, geben Futter und Wasser, reiten sie aus. Bei nicht so schönem Wetter bauen sie drinnen mit den Pferden, Ställen und Häusern einen Reitplatz und Bauernhof. Am Wochenende haben die Mädchen einen Brief von der Behnsdorfer Pfarrerin Esther Spenn erhalten. Wer möchte, kann Steine bemalen und an die Kirche legen. Die bunten Steine sollen das Dorf beleben und Hoffnung geben. Sie nennen sich Hoffnungssteine. Das hat Alina und Lilly richtig ermutigt und Spaß gemacht. Jeder, der die Steine sieht, soll sich daran erfreuen.

Dieses Bild haben wir von Darleene bekommen. Ihr Lieblingsplatz im Dorf ist die Feuerwehr Behnsdorf. Ihre ganze Familie ist bei der Feuerwehr und schützt so das Dorf und seine Bewohner.

Für den Gestalten-Unterricht hat Laura das vorgegebene Thema "Straßenverkehr" mit dem Begriff "Heimat" verbunden und damit eine einzigartige Collage geschaffen. Die Flechtinger Burg, der Kanonenplatz und die Hauptverkehrsstraße sind unter einer fröhlichen Sonne versammelt. Laura freut sich schon darauf, wieder in die Schule zu gehen und auch ihre Freundinnen wieder treffen zu können. Bis dahin ist sie zu Hause kreativ.

Auch Mariel möchte ihren Lieblingsplatz vorstellen. Es ist das selbst gebaute Piratenschiff im heimischen Garten, auf dem sie Kapitän ist. Das Spielschiff auf dem Radberg ist also nicht das einzige in Flechtingen! Für handwerklich begabte Familien vielleicht noch eine Idee zum Nachbauen für diesen Sommer?

 

Ella hat zwei ihrer Lieblingsorte in Flechtingen gemalt - der Radberg und die Alte Eiche im Park. Dort ist sie immer sehr gern. Die Alte Eiche hat jetzt Nachwuchs bekommen. Eine kleine Eiche wächst dort. Bitte achtet alle darauf, dass der kleine Baum gut wachsen kann und niemand ihm schadet! Damit sich noch viele Kinder an diesem schönen Ort erfreuen können. Dankeschön!

Mathilda hat diese zwei Schmetterlinge gebastelt. Sie ist schon ein Vorschulkind und vermisst am meisten ihre Freunde und das Toben auf dem Spielplatz. Die Schmetterlinge sind eine schöne kreative Idee mit alltäglichen Materialien. Da kommt man gleich in Frühlingsstimmung!

Pauline hat ihren Entspannungsort vor ihrer Haustür gemalt. Er hilft ihr beim Nachdenken und sie ist fasziniert, wie sich die drei Eichen bei starkem Wind biegen. Da für sie bald der große Schulwechsel ansteht, ist Pauline froh, dass der Schulbetrieb langsam wieder losgeht.

Lena und Ole haben den Flechtinger Bahnhof mit Lego-Bausteinen nachgebaut. Zunächst die Züge und Anhänger und dann Bahnübergang und Haltestelle. Hier warten sie immer dann, wenn die Oma mit der Regionalbahn zu Besuch kommt oder sie verabschieden ihre Oma, wenn sie wieder Richtung Heimat fährt. Eine tolle Idee! Herzlichen Dank!

Theodor aus Bülstringen hat den Schulweg gemalt. Der Zebrastreifen und die Bushaltstelle sind lebensecht getroffen, auch die Schulkinder, Familien und Fahrzeuge. Der Bus kommt gerade und ist noch ganz leer. Das wird sich gleich ändern. Mit dem schrittweisen Wiedereinstieg in den Schulalltag fahren nun auch jeden Tag schon ein paar Kinder wieder mit. Allen eine gute und sichere Fahrt!

Dieses fröhliche Bild hat uns Greta geschickt. Sie freut sich immer, wenn bei Regen und Sonne ein wunderschöner Regenbogen am Himmel über Flechtingen erscheint. Ein richtiges Gute-Laune-Bild, mit dem wir die allerbesten Grüße an alle Kinder in unserer Gemeinde und in der ganzen Welt schicken.

Benjamin hat das Eiscafé an der Flechtinger Seepromenade gemalt. Das Eis sieht so lecker aus und die Sonne strahlt so schön, dass man gleich selbst Lust auf ein großes Eis und auf den Sommer überhaupt bekommt.

Sara hat ihr Haus gemalt und auch das Flechtinger Schloss. Ein hübsches Symbol mit Herz zeigt, wie sehr sie ihre Heimat liebt. Dankeschön, Sara, und einen schönen Sommer!

Lukas und Luise haben das Flechtinger Schloss mit Schlossteich und Bootsverleih nachgestellt. Mit diesem traumhaft schönen Motiv beenden wir den Kreativwettbewerb und danken allen Kindern, die sich so fantasievoll daran beteiligt haben. Das war super! Die Bilder werden noch bis zum Kindertag auf unserer Homepage zu bewundern sein. Danach erhalten die Teilnehmer in ihren Einrichtungen wie der Grundschule Flechtingen oder den Kindertagesstätten in Behnsdorf und Flechtingen kleine Überraschungen. Bleibt gesund und kreativ!

Den "Schäferhof" finden jetzt nicht nur die Einheimischen

Still und leise hat der Schäferhof in Flechtingen nach fast 21 Jahren ein Namensschild bekommen und Bürgermeister Tim Krümmling bedankte sich herzlich bei der Namensgeberin Elke Krischok - mit Produkten aus der eigenen Gemeinde. Unser Einkaufstipp dazu: Likör- und Schokoladenhaus in Flechtingen, Tel. 039054 2395 (www.likoersteege.de), und Das SiedeWerk in Behnsdorf, Britta Tischmacher, Tel. 0160 2337988. Wer sich für die regionalen Spezialitäten des Brennmeisters oder die handgefertigten Seifen aus Behnsdorf interessiert, kann sich gern dort melden. Das Likör- und Schokoladenhaus ist mit den entsprechenden Schutzmaßnahmen auch ganz regulär von Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und am Sonnabend von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

Sprechstunde des
Bürgermeisters der Gemeinde Flechtingen:

Derzeit finden keine Sprechstunden statt.

Flechtingen im Avacon-Newsletter (den kompletten Artikel finden Sie HIER):

Landschaftsschutzgebiet
Flechtinger Höhenzug

UNESCO-Geopark
Harz . Braunschweiger Land . Ostfalen

ALLER-ELBE-RADWEG

Durch Belsdorf, Flechtingen und Hilgesdorf führt der Aller-Elbe-Radweg. Informationen dazu finden Sie im Handbuch Aller-Radweg:

Download Handbuch Aller-Radweg

"Vom Kuhort zum Kurort"

Aus einem kleinen Walddorf auf steinigem Grund ist unser schöner Luftkurort Flechtingen mit den Schwerpunkten Betreuung und Bildung, Gastronomie, Medizin und Wirtschaft entstanden. Wir danken allen Bürgern, Unternehmen und Einrichtungen in allen Ortsteilen, die unsere Entwicklung gemeinsam vorantreiben und mit vielen Ideen und Initiativen für die Gemeinde Flechtingen aktiv sind. Denn wir sind immer in Bewegung und freuen uns auch auf Ihr Engagement!

Gemeinde Flechtingen
Bürgermeister
Tim Krümmling
Lindenplatz 13
39345 Flechtingen
Tel.: 039054 / 986 110
Fax: 039054 / 986 126
E-Mail:
rathaus@luftkurortflechtingen.de
Internet:
www.luftkurortflechtingen.de

Sprechstunde des Bürgermeisters:
derzeit finden keine Sprechstunden statt

Breitband-Information

Die Gemeinde Flechtingen baut mit der DNS:NET Internet Service GmbH ein hochmodernes, kommunales und ultra-schnelles Glasfasernetz. Der Spatenstich erfolgte am 31.07.2019 in Flechtingen. In Flechtingen fand dazu bereits eine Infoveranstaltung statt. Für die Orte Behnsdorf, Belsdorf und Böddensell werden zusätzliche Infoveranstaltungen vorbereitet. Die Termine werden noch bekannt gegeben.

Den Link zum Bauablaufplan finden Sie auf dieser Seite: Verbandsgemeinde Flechtingen - Breitbandinfo

Deshalb favorisiert die Gemeinde Flechtingen Glasfaser und investiert somit in eine zukunftsfähige Technologie:

Gemeinderatssitzungen

Informationen zu den Sitzungen des Flechtinger Gemeinderates (Tagesordnung) finden Sie im Bürgerinformationssystem der Verbandsgemeinde Flechtingen:

Bürgerinformationssystem
(hier klicken)

Ausbildungsbetriebe
in der Gemeinde Flechtingen:

Hier klicken!

Sie haben Fragen - wir haben die Ant­wor­ten
Die Behör­den­num­mer 115 ist Ihre erste Anlauf­stel­le ­für Verwal­tungs­fra­gen aller Art. Wir beant­wor­ten die häufigsten Bürgeran­fra­gen - von A wie Anmeldung bis Z wie Zulassung. Egal, wer ­in Kommune, Land oder Bund zu­stän­dig ist.

Die Vorteile der 115
Mit der Behördennummer entfällt für Sie die aufwendige Suche nach dem zuständigen Amt, den Telefonnummern und Öffnungszeiten. Die freundlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der 115-Servicecenter können schnell und kompetent zuverlässige Antworten auf Ihre Fragen geben.

Was kostet der Anruf bei der Behör­den­num­mer 115?
Sie erreichen die 115 zum Ortstarif. Sie ist in vielen Flatrates enthalten. Die 115 ist Ihr Kontakt in die Verwaltung - egal, wo Sie sind und welche Frage Sie haben. Unsere freundlichen, kompetenten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erreichen Sie schnell und zuverlässig, Montag bis Freitag von 08.00 bis 18.00 Uhr. Ihre Angelegenheit wird beim ersten Kontakt erledigt. Sollte dies einmal nicht möglich sein, leiten wir diese zur Bearbeitung weiter.

Weitere Infor­ma­tio­nen zur 115 erhalten Sie unter
www.115.de